Otto Hildebrand

Grundriss der Chirurgisch-Topographischen Anatomie

Скачать

Otto Hildebrand
   - Grundriss der Chirurgisch-Topographischen Anatomie

Excerpt from Grundriss der Chirurgisch-Topographischen Anatomie: Mit Einschluss der Untersuchungen am Lebenden fur Artze und Studirende

Hiermit ubergebe ich einen Grundriss der cl1irurgiscl1-topographischen Anatomie dem arztlicheii Publikum. Die Grunde, die mich bestimmt haben dies Buch zu schreiben und ihm diesen Titel vorauszusetzen, mochte ich hier kurz entwickeln.

Eine chirurgisch-topographische Anatoniie soll es sein. chirurgische Anatomie allein wurde das Wesen nicht aussprechen, da dieser Gisundriss manche Thatsache der systematischen Anatomie, die chirurgisch von Wichtigkeit ist, nicht enthalt. Bloss topographische Anatomie im gewohnlichen Sinne trafe den lnhalt auch nicht ganz, weil es, abgesehen von den vielkachen Hin weisen auf die praktische Bedeutung und V erwertliuiig des Geschilderten. keine einfache topographische Anatomie darstellt, sondern eine solche von chirurgischem Standpunkt aus. Die topographischen Verhaltnisse sind also nicht gleichmassig in rein anatomiscluvisseir schaftlicher Hinsicht behandelt worden, sondern insofern sie in der Chirurgie eine Rolle spielen. Fur die Wahl des Standpunktes bei der Betrachtung waren somit im wesentlichen chirurgische Gesichtspunkte bestimmend Diese, wenn man so will, praktische Betrachtungsweise liess mich noch zu etwas anderem kommen. Ein Theil unserer Lehrbucher der topographischen Anatomie giebt nur in gewissem Sinne Topographie Es scheint mir fur den Praktiker von viel grosserem lVerthe zu sein, wenn der Korper in eine Anzahl Regionen zerlegt wird und nun von der Oberflache nach der Tiefe zu schichtenweise die Lage der Theile.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.